Das Hirsch Tages Journal 2017

3

Ab jetzt ist unsere Homepage werbefrei, Gott sei Dank! und hat auch einen neuen Domain - Namen... wie wohl?

www.diehirschwanderfamilie.de

 

und was macht die Hirschwanderfamilie.....?

 

 

...sie steht aufrecht wie die Bäume, ist stark wie die Berge und hat die Sonne im Herzen deshalb ist der große Geist immer bei ihr!

 

und mit dieser Einstellung Wandern wir und fahren mit dem Rad und das seid 12 Jahren (Erika meine Kölnerin und ich Lothar aus Bayern). Ist gut gegangen und ist immer noch interessant, warum? weil wir viele gemeinsame Lebensziele und Anschauungen haben. D.h. aber nicht das wir uns nicht ab und zu mal fetzen! Aber der liebe Gott hat das so eingerichtet, Männlein und Weiblein sind halt so, wie aus der Physik bekannt, gleichnamige Pole ziehen sich an, ungleichnamige stoßen sich ab. Aber diese Ansicht ist auch von gestern. Wir freuen uns wenn sich unsere Hirschwanderfamilie immer wieder durch interessante und mutige neue Mitglieder verstärkt. Also keine Angst wir sind nicht anders als ihr auch.

 Na dann Servus!

 

                                                

Radfahren und Wandern da sind wir daheim, privat und seit 15 Jahren für den Eifelverein OG Köln.

                                      

 

                                                                                  

 

Achtung: die Homepage ist etwas chaotisch, aber das Leben auch! Die Natur hat eine andere Ordnung als der Mensch und trotzdem funktioniert alles!

 

Für die neusten Beiträge bitte nach unten scrollen!

 

 

Wir sind wieder da! Die Hirschwanderfamilie des Eifelverein Ortsgruppe Köln!

 

Aug geht´´s pack´mer´s! Wohin zur Ahr am Sa. 04.02.17. In zwei Gruppen wandern wir an der Ahr entlang durch´s Langfingthal nach Rech, wo wir uns ein gutes Weinchen und eine leckere Brotzeit gönnen.Die zweite Gruppe wandert über die Berge (Steiner Berg) nach Rech, a´bisserl a´Anstrengung muss sein, dann schmeckt die Brotzeit und des Weinchen noch besser. Also, runter vom sofa und raus in die Natur, in Bayern sagt man, dahom sterben die Leut´. und das wolla ma net! Terffpunkt: Hbf Köln Breslauer Platz Apotheke um 08.30 Uhr. 

 

Für die Mallorcawanderreise 2017 vom 24.02. - 05.03.17 ist ein Platz freigeworden!

Bei Interesse bitte die Hirschwanderfamilie Erika und Lothar Hirsch 0221/2760135 oder +491701114238 anrufen!

Ja, da simmer wieder! Die "Hirschwanderfamilie". Zu unseren Tageswanderungen und bekannten Ferienreisen gibt es in 2017 noch 2 "Flüsterwanderreisen". Wohin? Das gibt´s ab Ende Januar zu lesen! Wo?. Ja hier natürlich auf unserer homepage für die "Hirschis". Zur Hirschwanderfamilie zählt jeder de schon mal mit uns gewandert ist, es gibt keine Ausgrenzung, nur zusammen sind wir stark.Gemäß dem Hirschwanderfamilienmotto:

Steh aufrecht wie die Bäume.

sei stark wie die Berge,

behalte die Sonne im Herzen

dann ist der große Geist immer bei Dir!

 

Nur ein kleiner Hinweis zu den "Flüstertouren", dass sind Wanderreisen "außerhalb des Protokolls" also noch "gemeim" aber für jeden "Hirschwanderfamilien" Interessierten offen. Einfach anrufen und fragen? Wo geht´s hin und ist noch was frei?

Ein kleiner Hinweis wo hin es gehen könnte:

Wo ist Lothars Heimat? (02.09. - 09.09.17) 

 

oder

Wo fahren Erika und Lothar immer hin um sich mir den Kindern zu treffen? (31.08. - 09.09.17)

 

oder

gibt es vielleicht eine 2. einwöchige Radtour? (05.09. - 11.09.17)

 

oder

Welche Stadt ist Erikas "heimliche Liebe?"  und Lothars Lieblingslandschaft?). (06.12. - 10.12.17)

 

 

Ende Januar gibt´s die Antwort! Jetzt ruhen wir beide uns erst mal ein wenig aus ! Erika und Lothar

Anmeldungen für die Flüstertouren sind schon jetzt möglich! Nach dem Motto: Der früher Vogel fängt den Wurm!

Unter erikalothar@freenet.de oder 0221/2760135 oder Erika und Lothar Hirsch Brühler Platz 7 50968 Köln.

 

 

Hier unser Ergebnis für Ende 2017 und 2018. 

 

 

Vorausschau auf kommende Ferien/Kulturreisen der Hirschwanderfamilie des EV OG Köln für 2017/18

Info zur jeweiligen Wanderreise beim Wanderführerteam Tel.: 0221/2760135, 0170 1114238

Bei Bedarf werden zwei Gruppen gebildet. Gruppe 1 mit Erika; Gruppe 2 Lothar.

Stand: 04.02.17

 

Berlin/Spreewald 06.12.- 10.12.17

Für 5 Tage genießen wir das vorweihnachtliche Berlin und den winterlichen Spreewald. In unserer Hauptstadt sind wir zentral, aber trotzdem ruhig, in einem sehr netten Hotel untergebracht. (Nähe Spree/Friedrichstr./Palast der Tränen) Wir werden verschiedene Weihnachtsmärkte (Gendarmenmarkt, Charlottenburg, Friedrich Wilhelm Gedächtniskirche mit Führung u. Spandau) besuchen. Eine Mauertour an der Bornholmer Str. mit Besuch des Informationszentrums wird das Berliner Programm abrunden.  Nach 3 Tagen in der Hauptstadt zieht es uns hinaus auf´ s Land nach Lübbenau in den Spreewald, hier werden wir uns von einem sehr netten Kahnführer durch den winterlichen  Spreewald schippern lassen. Der Besuch des bezaubernden Hafenweihnachtsmarktes rundet unsere Berlinreise mit Spreewald  gebührend ab.

Max Teilnehmer: 15

Anmeldung: Ab sofort möglich (Interessentenliste)*

Kosten: werden in Kürze bekannt gegeben.

 

Mallorca zur Mandelblüte 09.02. – 18.02.18

Wandern auf Mallorca zur Mandelblüte ein unvergessliches Erlebnis. Wir wohnen in einem netten privat geführten Hotel in Port de Soller. Von hier aus bringt uns ein eigener Bus in die Sierra Tramuntana zum Ausgangpunkt unserer Wanderungen. In zwei Gruppen aufgeteilt genießen wir 7 landschaftlich wunderschöne Wanderungen. Namen wie Vall de Mossa, Deia,

Cala Tuent, L`Ofre lassen unsere Herzen höher schlagen. Wer nicht alle Wanderungen mitmachen will oder kann für den gibt es ein alternativ Programm mit Erika, kleine Wanderungen vor Ort, Ausflüge nach Peguera, Alcudia, etc.

Max Teilnehmer: 25 - 30

Anmeldung: Ab sofort möglich (Interessentenliste)

Kosten: werden in Kürze bekannt gegeben.   

 

 

Teneriffa, die Insel der Glückseeligen. 11.04. – 24.04.18

 

Hier zu wandern auf der Insel von Bencomo , dem letzten König von Taoro und der Prinzessin Dazil (Tochter des Menkeys Bentor) ist ein Traum. Ob an der Küste des Atlantik entlang, Im Teno – Gebirge, Anaga – Gebirge im Mercedeswald oder im Nationalpark del Teide oder durch die berühmte Maskaschlucht immer ein besonderer Genuss. Wir werden u. a. auch die historische Altstadt La Laguna, im Rahmen eine Stadtführung erleben und auch mit der einzigen Straßenbahn in die Hauptstadt Santa Cruz hinunterfahren und dort die Altstadt und das Guanchen Museum besuchen. Guanchen waren die Ureinwohner von Teneriffa. Wir wohnen in Puerto de la Cruz im Norden der Insel. Puerto de la Cruz liegt im wunderschönen Orotava Tal durch das wir u.a. auch wandern werden. Auch hier bringt uns bis auf wenige male ein eigener Bus in die Wandergebiete. Ein Wanderziel der besonderen Güte. Auch hier werden zwei Gruppe gebildet, so dass jeder Teilnehmer entsprechend seiner Kondition auswählen kann wo er am besten aufgehoben ist.

Max Teilnehmer: 25 – 30

Anmeldung: Ab sofort möglich (Interessentenliste)

Kosten: Werden in Kürze bekannt gegeben

 

 

Wandern in Osttirol Teil 2 vom 26.08. – 04.09.18 dort wo die höchsten Berge Österreichs sind.

Bereits in 2016 waren wir für 10 Tage in dieser interessanten Alpenregion. Wunderschöne Wanderungen in den Lienzer Dolomiten, in die Galitzenklamm, zum Tristachersee, zur Lucknerhütte am Fuß des Großglockners, auf dem Pustertaler Almweg, auf dem karnischen Kamm oder oder oder, eine Wanderung schöner als die andere. Wir wohnen in eine sehr nett geführten kleinen Hotel in Lienz und werden mit dem eigenen Bus in unsere Wandergebiet fahren. Auch hier haben wir wieder 2 Wandergruppen, so dass jeder Gruppe auf seine Kosten kommt. Wir haben uns entschlossen eine Teil 2 anzubieten, da es allen Teilnehmern in 2016 sehr gut gefallen hat. Wir werden hier auch durch eine Wanderfreundin, die in Lienz wohnt, liebevoll unterstützt.

Max Teilnehmer 25 – 30

Anmeldung: Ab sofort möglich (Interessentenliste)

Kosten: Werden in Kürze bekannt gegeben.

 

*Der Interessent bekommt nach endgültiger Fertigstellung des Programmes (im 1. Quartal 17) die offiziellen Anmeldung erst nach Rücksendung der unterschriebenen Anmeldung und Anzahlung ist man verbindlich angemeldet.

wanderliche Grüße von

Erika und Lothar Hirsch

(Wanderführerin/er/Kulturwart im Eifelverein OG Köln

Brühler Platz 7

50968 Köln

Tel.: 0221/2760135, 0170/1114238

 

 

Ersatzwanderung: K.Bauer vom 11.03.17, fällt aus, dafür ......

......Wanderung auf dem Natursteig Sieg vom Kaltenbachtal nach Herchen.

Anforderung: mittel, Strecke: 13,5 km/4Std/RV/SEK

Treffpunkt: Köln Hbf, Breslauer Platz, Apotheke um 9:00 Uhr

Abfahrt: 9:31 Uhr S12; Aktiv60plus,GT.

WF: Erika und Lothar Hirsch

 

Ein Blick auf unsere Homepage www.cologne7.npage.de verspricht Wanderlust und Fernweh

 

Am kommenden Samstag den 18.02.17 wandern wir an der Rur in zwei Gruppen.

Gruppe Lothar den Bundsandsteinfelsenweg von Niddeggen nach Brück, 15 km/4 Std.

Gruppe Erika an der Sieg entlang nach Brück. 9 km/3 Std.

Beide Gruppen kehren im Reiterhof Kallerbend ein.

Treffpunkt: Köln Hbf Breslauer Platz Apotheke um 9:20 Uhr

Abfahrt: 09:47 Uhr

Aktiv 60 plus u. Rurtalbahn

Bitte zwiebelartige Kleidung anziehen!

 

Weile Wandrer, weile

 

Weile Wandrer, weile.

Nichts geht dir verloren!

Sei auf der Hut in Eile,

zu der du nicht geboren.

 

Am Wegrand dir die Blumen blühen.

Nicht zu dieser Jahreszeit,

wo Eis und Schnee die Erde überziehen

und auch nicht die Sonne scheint.

 

Wenn grau der Himmel

 und schwer die Luft,

denk an lustiges Getümmel

und kommenden Maienduft.

 

Sieh die Blumen aus Schnee und Eis,

der Winter dir sie hingezaubert.

Reinste Kristalle, blütenweiß,

nicht das Grau, das dich so schaudert!

 

Entdecke den goldenen Sonnenstrahl,

der dich doch begleitet,

der dich führt aus dunklem Tal

und in die Lebenslust geleitet.

 

Auf deinem Wege wirst du vieles sehen,

dass immer dir die Sonne scheine.

Dann wirst du auch verstehen,

wenn es heißt: Weile, Wanderer weile.

 

24. Januar 2017,

ein dusterer Wintertag

Leander Grünbeck

 

 

 

 

Wir sind mal eben weg! Wandern auf Mallorca vielleicht noch zur Mandelblüte, Tschö bis zum 05.März.

Blick von der Masanellahochebne zum Cuberstausee!

 

Die Wanderung am 11.03.17 auf dem Natursteig Sieg fällt wegen schlechten Wetters aus! Steig ist zu gefährlich!

(Ersatzwanderung für K.Bauer)

wink

 

Bald ist es soweit und es geht nach Kampanien (Mai).

 

 

Am 01.April geht´s auf den Saynsteig (Traumpfad)  in zwei Gruppen. Wir freuen uns auf die Hirschwanderfamilie.

Vor allem freuen wir ns auf die Einkehr im Meisenhof, da ist es sehr lecker einzukehren.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns!

Erika und Lothar

 

 

Am 14. Mai ist der Tag des Wanderns hier bieten wir u. a. eine Wanderung an der Sieg an. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Treffpkt. Köln Hbf Breslauer Platz Apotheke um 09.00 Uhr.

Wir wandern vom Schloss Merten durch das idylische Krabachtal über Süchterscheid und durch das Ahrenbachtal nach Blankenberg wo uns eine zünftige Einkehr erwartet.

13 km, leicht, Aktiv60 plus, TT

 

 

Die "Hirschwanderfamilie"* des Eifelvereins Ortsgruppe Köln wünscht allen Wanderinnen und Wanderern  frohe Ostern 2017!

Erika und Lothar Hirsch

*Die "Hirschwanderfamilie" ist für alle Wanderbegeisterte offen und keine in sich verliebte Gruppe.  Wir freuen uns immer wieder auf neue Mitwandererinnen und Wanderer die dannwenn sie wollen weil es ihnen bei uns gefällt automatisch zur Familie gehören.

 

 

Über Ostern haben wir uns u. a. mit den Wanderfreunden des Eifelvereins Ortsgruppe in Berlin getroffen. Nach der Niederlegung eines Blumenstraußes in Gedenken an die Opfer des Busanschlages auf dem Breitscheidpaltz im Dez. 2016 erlebten wir einen erlebnisreichen Ostersamstag in Berlin. Am Ostersamstag besuchten wir das Museumsdorf Düppel in Berlin Zehlendorf. Ostermontag rudelten wir durch den Spreewald bei Sonnenschein aber nur 8 Grad. Ein Spreewaldlikör mit einer saftigen Gurke lies und die Kälte vergessen.

Seit gestern sind wir wieder in Kölle.

 

 

 

Am 14. Mai ist der Tag des Wanderns hier bieten wir u. a. eine Wanderung an der Sieg an. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Treffpkt. Köln Hbf Breslauer Platz Apotheke um 09.00 Uhr.

Wir wandern vom Schloss Merten durch das idylische Krabachtal über Süchterscheid und durch das Ahrenbachtal nach Blankenberg wo uns eine zünftige Einkehr erwartet.

13 km, leicht, Aktiv60 plus, TT

 

 

Die Realität hat uns wieder voll im Griff!

 

 

 

Am 29.April starten wir zu einer "Radtour durch Wald und Heide". 

Es ist eine beschauliche Radtour durch den Königsforst und der Wahner Heide.

Nicht all zu weit, ca. 46 km, gerade recht zum Einfahren in 2017.

Einkehr in der Gammersbachermühle oder ä.

Treffpunkt: Köln Hbf, Breslauer Platz Apotheke um 09:00 Uhr.

Anmeldung bis 28.04.17 unter 0221/2760135

Teinehmer max.: 10

Start: Bensberg, Ziel: Bahnhof Rösrath 

 

 

 

 

Am 01.Mai gibt´s eine beschauliche Wanderung vom Rhein an die Ahr mit Einkehr in ein idyllisch gelegenes Weinhäuschen.

Zwei Gruppen: Erika 8 km leicht; Lothar 15 km mittel.

Treffpunkt: Köln Hbf  Breslauer Platz Apotheke um 09:00 Uhr 

Anmeldung bis 28.04.17 unter 0221/2760135

 

Alternative wäre: Gefährlicher aber dafür wärmer!

 

Was zum Entspannen!

 

Hier nochmal was zu Entspannen!

 

 

Auf der Seite "das waren noch Zeiten" gibt´s mehr für jung Gebliebene!

 

 

 

Was romatisches am Sonntag Abend aus den 50/60 Jahren!

 

 

Die Hirschradwanderfamilie des Eifelvereins OG Köln,

 

am Sa. den 29.April 17 starten wir bei Sonnenschein und idealen Temperaturen zu unserer 1. Radtour.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr in Rodenkirchen am Heinrich Lübke Ufer Haltestelle L16.

Unsere Tour führt uns entlang des Rheins bis zur Groov und dann hinüber in die Wahner Heide, welche wir durchqueren

um zur Gammersbacher Mühle zu gelangen. Hier werden wir uns eine ausgiebige Pause gönnen, bevor wir dann vom

Bahnhof Rösrath mit der DB die Heimreise antreten. (45 km, leicht).

Also schon mal die Räder kurz checken ob noch alles funktioniert und mal zur Überprüfung um den Block fahren.

Wir freuen uns mit euch diese Jungferntour 2017 zu starten.

Also nicht schwächeln sondern gemäß unserem Motto…

 

"Fernen Vögeln nachgeflogen

in den Sinnen ausgewogen

und den Körper vorgebogen

radeln wir als Pfeil im Wind

dessen Ziel die Wolken sind!"

 

die Herausforderung annehmen.

 

radwanderliche Grüße von

 

Erika und Lothar

 

 

und am 01.Mai (Montag) eine gemütliche Wanderung vom Rhein an die Ahr.

 
 
 
Bald geht´s los! Ins bella Italia!
 
 
 
 
 
 
 

Liebe Hirschwanderfamilie!

 
 

Der Tag des Baumes 2017 ist am 25. April. Er wird jedes Jahr im April mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. Der Tag des Baumes geht auf Aktivitäten des amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück, der 1872 einen "Arbor Day-Resolution"-Antrag an die Regierung von Nebraska stellte, der binnen 20 Jahren in den ganzen USA angenommen wurde. An diesem Tag, ursprünglich der 10. April, werden traditionell Baumpflanzungen durchgeführt. 

Der Tag des Baumes wurde am 27. November 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen. Der deutsche "Tag des Baumes" wurde erstmals am 25. April 1952 begangen. Bundespräsident Theodor Heuss und der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesminister Robert Lehr, pflanzten im Bonner Hofgarten einen Ahorn. Der Tag des Baumes wird jedes Jahr im April mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten. 

Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine holzige Pflanze verstanden, die aus einer Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten Krone besteht. Neben der wichtigen Funktion der Bäume bei der Gestaltung von Kulturlandschaften begleitet vor allem die Holznutzung die Entwicklung der Menschheit. Holz ist ein vielseitiger Bau- und Werkstoff, dessen produzierte Menge die Produktionsmengen von Stahl, Aluminium und Beton weit übersteigt. 

 

Bäume sind für uns Wanderer Freunde. Sie stehen aufrecht uns sind stark und können mit uns sprechen. Wir müssen ihnen nur zuhören. Sie geben uns Kraft und erzählen uns was vom Leben und vom Tod. Jeder Baum der weichen muss, weil er dem Menschen im Wege steht ist einer zu viel. Im Wald zu wandern seinen Gedanken freien Lauf zu lassen die Schönheit der Bäume zu sehen, das Rauschen der Blätter im Wind, alles umsonst und unbezahlbar. Und doch gibt es immer wieder Menschen die dieser Naturschönheit nichts abgewinnen können. Sie sind der NATUR total entglitten und leben in einer "toten" Welt. Die meisten können aber nichts dafür, weil sie die Schönheiten der Natur,vor allem die des Waldes, nie kennengelernt haben.

Eine Möglichkeit ist z.B. mit der "Hirschwanderfamilie" des Eifelvereins Köln diese Erfahrung zu machen und die Schönheiten der Natur kennenzulernen. 

Ein Blick auf unsere Homepages www.cologne7.npage.de und eifelverein-koeln.de kann dies sofort wahr werden lassen.

Ein Griff zum Telefon 0221/2760135 wählen, sich anmelden zu einer Wanderung und schon ist man inmitten einer netten offenen Wandergruppe und kann die Schönheiten unserer Landschaften um Köln kennenlernen und das ohne jegliche Verpflichtung. Einfach den Mut fassen und seinem Leben eine weitere positive Richtung geben, die Hirschwanderfamilie ermöglicht es. Wir freuen uns auf dich!

Erika un Lothar Hirsch

 Ich bin die Wärme deines Herdes an kalten Winterabenden.

Ich bin der Schatten, der dich vor
der heißen Sommersonne beschirmt.
Meine Früchte und belebenden Getränke
stillen deinen Durst auf deiner Reise.
Ich bin der Balken, der dein Haus hält,
die Tür deiner Heimstatt,
das Bett, in dem du liegst und
das Spant, das dein Boot trägt.
Ich bin der Griff deiner Harke,
das Holz deiner Wiege und
die Hülle deines Sarges.

Unbekannt

Schild an einem Baum in Madrid

 

 

 

 

 

Nicht vergessen!!! Wir fahren am Sa. (29.04.17) Rad und am Montag (01.Mai 17) Wandern wir!!! 

 

 

 

Wir wünschen allen Wanderinnen und Wanderern ein schönen 1.Mai.

Die Hirschwanderfamilie des Eifelvereins Ortsgruppe Köln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 14.Mai ist Tag des Wanderns wir bieten eine schöne Wanderung an der Sieg an.

Jeder Wanderinteressierte kann sich anmelden.

Einzelheiten zur Wanderung und Anmeldung bis 13.05.17 unter

Tel.: 0221/2760135

Wir freuen uns auf euch!

"Die Hirschwanderfamilie des Eifelvereins Ortsgruppe Köln".

 

 

 

Am Donnerstag den 11.05.17 besuchen wir die Flora und den botanischen Garten, wer Lust hat ist herzlich dazu eingeladen. Anmeldung bei Erika und Lothar unter 0221/2760135.

 

 

Toll, diese Blumenkästen! Einfach aber super Ausstrahlung!

Die Omagang läßt´s krachen!

 

Das ist ja die Sauerei hoch drei!

 

 

Bald ist es soweit, wenn der Wind von Süden weht, brechen wir auf nach Italiano vero!

 

Mehr Italiano geht nicht!

Ein Hoch auf die "Senioren"!

 

Nicht vergessen!!!

Am Donerstag gehen wir in die Flora/BotanischenGarten.

Am Samstsg wnadern wir durch die Ehrbachklamm (Hunsrück).

Am Sonntag ist Tag des Wanderns, da geht´s an die Sieg!

 

Also Block raus aufschreiben, anrufen 0221/2760135 und los geht´s!!!!

Wir freuen uns über eine zahlreicht Beteiligung.!

Erika und Lothar Hirsch

 

Das Programm und die Anmeldung für unsere Wanderaktivitäten Ende 2017/ 2018 gehen im Juni an alle Interessenten raus!

 

Advent in Berlin und im Spreewald. (Dez. 2017)

Wandern auf Mallorca. (Febr. 2018)

Wandern auf Teneriffa (April 2018)

Wandern in Osttirol (August/Sept. 2018)

Datails siehe "unser Wanderprogramm 2018."

oder einfach uns anrufen 0221/2760135.

Erika und Lothar

 

 

Wir freuen uns auf Morgen, ein Spaziergang durch die Flora und den botanischen Garten!

Am Samstag geht´s in die Ehrbachklamm.

Am Sonntag ist Tag des Wanderns wir wandern an der Sieg Anmeldung unter 0221/2760135.

Für alle die nicht mitwandern können wünschen wir einen wunderschönen Muttertag.........

 

......und nicht vergessen am Sonntag ist auch Landtagswahl. Wichtig!!!!!

 

Erika und Lothar Hirsch

 

 

 

Na,denn schau mr mal!

Wir freuen uns auf Morgen, es gibt eine ehr schöne Alternative für die Ehrbachklamm die bei

Regen tunlichst zu meiden ist.

 

Der Wind weht von Süden, ich kann´s spüren, es wird Zeit die Koffer zu packen! Italien ruft!

Die Hirschwanderfamilie kommt! Wir freuen uns! 

 

 

Hier nochmals Info zum Flug: Köln - Neapel am 28.05.17 Flugnr. EW862

Treffpunkt: Eurowings Schalter um 05:00 Uhr

​Checkin: B01 - B18

​Gate: B73

 

Ausweis nicht vergessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Frühjahrstagung am 21.Mai 17 in Bundesgolddorf Eicherscheid, an der Lieselotte Drumm, Bernd Wolter und Lothar Hirsch teilnahmen, nutzen wir auch die Gelegenheit am frühen Nachmittag an einer Ortsbegehung mitzumachen. Aus kompetenten Mund von Herrn Günter Scheidt erfuhren wir eine Menge von interessanten Datails aus diesem außergewöhnlichen Ort nahe der belgischen Grenze. Vor allem die bis zu 8 m hohen Hecken, die den scharfen Nordwestwind abhalten sollen,  beeindruckten uns ganz besonders. Das Sahnehäubchen war aber das idyllische Heimatmuseum welches im Rahmen unseres Rundganges mit einbezogen wurde. Man fühlte sich um 70 Jahre und noch weiter zurückversetzt. All die gesammelten Utensilien aus dieser Zeit erinnerten uns an die Kindheit, es war sehr beeindruckend.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Günter Scheidt für diesen informativen Dorfbegehung. Lothar Hirsch

 

        Die Heckenlandschaft um Eicherscheid - ein außergewöhnliche Landschaft in äußersten Westen Deutschlands.

 

Wir, Erika und Lothar Hirsch, sind mit unserer "Hirschwanderfamilie" ab Sonntag den 28.05.  11.06.17  in Süd - Italien (Kampanien dort wo die Zitronen wachsen) unterwegs. Deshalb ist für diese Zeit das Tagesjournal eingeschränkt. Kann sein, dass evtl. mal ein Lebenszeichen erfolgt, aber unser Aufmerksamkeit gehört dem hier und jetzt. Wir freuen uns auf die teilnehmende "Hirschwanderfamilie", die wieder um viele neue Mitglieder gewachsen ist, und mit der wir wieder neue Abenteuer erleben dürfen.

In bocca al Lupo.

Erika und Lothar

 

 

 

Die Hirschwanderfamilie ist wieder zurück aus dem Paradies! Aus Italien (Kampanien) dort wo die Zitronen blüh´n!

 

In Kürze gibt´s eine kleinen Bericht über unsere Reise ins Paradies!

 

Die zweite Radtour der Hirschwandefamilie des Eifelvereins OG Köln.

Am kommenden Samstag, den 24.06.17 treffen wir uns um 10.30 Uhr am Heinrich Lübke Ufer in Rodenkirchen zu einer gemeinsamen Radtour zum Hallerhof. Der Hallerhof ist ein bei Niederaußem gelegenener Pferdehof wo man gut Spargel essen kann aber nicht muss. Es gibt auch andere leckere Gerichte, z.B. die Reiterkartoffel oder einen gut schmeckenden Flammkuchen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme: Strecke: 50 km; Fahrzeit: 3,5 Std. Anforderung: leicht. 

Also gut Luft in die Schläuche  pumpen und auf geht´s, nach dem Motto der Hirschwanderfamilie das da heißt:

"Fernen Vögeln nachgeflogen in den 'Sinnen ausgewogen und den Körper vorgebogen,radeln wir als Pfeil im Wind, dessen Ziel die Wolken sind!"

Ist das nicht schön!

Was eine Frau so alles braucht, wenn´s auf Radtour geht, schleppt der Mann!

Das ist Liebe!

 

 

Na habt´ er euere Hühner gesattelt? Ich hoffe dich sehr. Vor allem Luft in den Reifen ist das ist das a und o.

 

Heute ist Mitsommernacht - der längste Tag des Jahres - hier die passende Musik für den Scheitelpunkt.

 

 

...und für Mitternacht etwas zum Nachdenken!!!! A guat´s Nächtle morgen geht´s weiter auf der

Straße des Lebens. Il Mondo e´bello perche´vario!!!

Was für uns!

Bis zum Samstag um 10.30 Uhr. Voll aufgebrezelt und mit Luft im Reifen geht´s los.

Wo? Am Heinrich Lübke Ufer in Rodenkirchen. Anzugsordnung egal!

Nach oben