Besucher heute:5                                                      Besucher gesamt: 84286


Zu Ehren Erikas und Lothars Geburtstag wurde ein Gasse im Weltkulturerbe Mittelrhein "Hirschgasse" benannt! Welch eine Ehre, danke.

 


Erikas Geburtstag haben wir heute (17-09-2020) im Günderodefilmhaus Heimat am Rhein gefeiert.

Bei göttlicher Aussicht und traumhaftem Wetter.

 


Erika und ich arbeiten intensiv an dem Wiedereinstieg ins Wanderleben.

Am 03.Okt. starten wir wieder mit einer kleinen Wanderung an der Ahr.

Hier beim Trainieren zu sehen.



 

Anläßlich meines heutigen Geburtstages (73 Lenze) hat ein Wanderfreund aus Koblenz mit dieses Gedicht gesendet, bravo und danke!.

                                                                                                                             Heimat

                                                                         Solche Tage des Sommers, im September selten.

Spätsommertage!

Wenn klare Lüfte mir in die Nase wehen,

wenn die Sonne nicht mehr so heiß,

wenn wir durch kühle Täler gehen,

uns kühlt nicht mehr der Schweiß.

 

Wandern, ach wie gerne,

wandern, dem Glücke nah!

Braucht‘s nicht die große Ferne,

so ich die Heimat sah.

 

Lass meine Gedanken schweben,

lass sie frei heraus.

Lass alle Menschen leben,

auch übers Ziel hinaus!

 

Der Wald, der so geschunden

verfügt mit einer Macht,

der ich unumwunden

Zuneigung zugedacht!

 

Ich liebe meine Heimat!

Jedoch Menschlichkeit schmerzt so sehr!

Finde keinen klugen Rat, nicht Tat,

lauf ständig hinterher.

 

Heimatsegen,

Heimatland,

wirst all zu oft getreten,

von realem Unverstand!

 

Noch grüne Täler rauschen,

aber, kaum ein Bächlein fließt!

Darf noch dem Vogel lauschen,

der aus den Bäumen grüßt.

 

Wandern aus ganzem Herzen,

endlos darf es sein.

All Heimat könnt ich herzen,

doch bin ich nur allein!

 

September 2020

Leander Grünbeck


Nichts muß so sein, nur weil es immer
so gewesen ist.

Autor: unbekannt

 

Träume von einem Leben in Wohlstand, Sehnsucht danach,
schöner oder erfolgreicher zu sein, ist das der Weg zum Glück?
Ich glaube das Glück liegt viel näher. Es kommt zu mir, wenn ich
mein Leben und mich selbst annehme, wenn ich meine wahre
Schönheit erkenne und lerne, mit meinen Möglichkeiten zu
leben.

Autor: unbekannt enlightened


 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit der Hirschwanderfamilie am 03.Okt. auf der Schäferhütte bei musikalischer Unterhaltung.

 

Hurra wir leben noch!smileysmileyund das sehr gerne!

03.Okt.2020 Hurra wir leben noch! Unter diesem Motto starten wir, Erika und Lothar Hirsch sprich „diehirschwanderfamilie.de“ , unser ersten Versuch wieder ins „Wanderleben“ einzusteigen. Wir haben uns dazu eine lustige, lebensbejahende Wanderung , 12 km einfach, ausgesucht, es geht zur Schäferhütte die oberhalb von Ober Breisig in den Bergen liegt. Der Wirt selbst ein positiv denkender Mensch, freut sich diehirschwanderfamile.de  bei seinem Musikantentreffen begrüßen zu dürfen. 20 Hirschwanderfamilienmitglieder können mitwandern, mehr geht leider nicht, wegen der Coronschei…., wir würden gerne alle unsere Hirschwanderfamilienmitglieder und auch die die es noch werden wollen mitnehmen, aber so ist es halt in angespannten Zeiten. Evtl. gibt es im Dezember nochmals eine Wanderung zur Schäferhütte, auch nur 12 km, unter dem Motto „ Adventssingen“, aber das ist noch  nicht sicher wegen  der Coronaschei…  Sicher ist dagegen eine Wanderung am 11.11.20 unter dem Motto „Sankt Martin wandert durch Adenauers Grüngürtel“ und kehrt in der „Villa Melodie“ , Erikas und Lothars Sommerresidenz, ein. Am kuscheligen Kamin bei mitgebrachten Plätzchen oder Christstollen und Glühwein bzw. Jägertee, von Lothar selbst serviert,  genießen wir den Augenblick der beginnenden „ruhigen Zeit“. Auch hier sind die Teilnehmer begrenzt, weil nicht mehr Platz in der Hütte bzw. am Kamin ist. Also 12 Teilnehmer geht. Am 19.Dezember wandern wir dem Christkindl entgegen, wir wandern an der Ahr, ca. 12 km nichts Schweres und kehren dann zu einer kleinen kuscheligen Weihnachtsfeier in eine Straußwirtschaft in Dernau ein. 20 bis 30 Teilnehmer sind möglich. Na dann Servus!

Anmeldungen für alle Vorhaben sind ab sofort unter 0221/2760135 oder 0170/1114238 möglich, auch für das Adventssingen, der Termin wird noch rechtzeitig mitgeteilt.

Wanderung zur Schäferhütte am 03.10.20

Abfahrt: 10:56 Uhr Köln Hbf

Treffpunkt: Breslauer Platz Apotheke um 10:30 Uhr

Strecke 12 km, leicht

Fahrkarten besorgen wir. Bei Anmeldung bitte angeben wer ein Aktiv60plus Ticket besitzt.

Anmeldung unter: 0221/2760135 oder 0170/1114238

Wanderung „Sankt Martin wandert durch Adenauers Grüngürtel“ und kehrt in der „Villa Melodie“ , Erikas und Lothars Sommerresidenz, ein“ am 11.11.20.

Treffpunkt: Heinrich Lübke Ufer um 14:00 Uhr

Strecke: 6 km super leicht

Bitte Plätzchen oder Christstollen oder sonstiges Weihnachtsgebäck mitbringen.

Getränke werden gestellt. (keine Buttermilch).

Anmeldung unter: 0221/2760135 oder 0170/1114238 ,Rückfahrt mit öffentl. Bus bis 20.00 Uhr in L 131 bis Südfriedhof möglich dann Umstieg in L12 oder L 133 möglich.

Wanderung am 19.12. 20 dem Christkindl entgegen an der Ahr mit Einkehr in einer kuscheligen Straußwirtschaft.

Abfahrt:  12:56Uhr Köln Hbf

Treffpunkt: Breslauer Platz Apotheke um 12:30 Uhr

Strecke: 12 km leicht - mittel

 

Fahrkarten besorgen wir. Bei Anmeldung bitte angeben wer ein Aktiv60plus Ticket besitzt.

Anmeldung unter: 0221/2760135 oder 0170/1114238

 


 

 

Grüße aus unserem Garten an die Hirschwanderfamilie!

Wir kämpfen uns voran in kleine Schritten!

Erika und Lotharyes


 

Wir leben noch und arbeiten an unserer Zukunft und das in unserem Garten! Hier geht alles etwas langsamer bzgl. Internet. Wir schöpfen Hoffnung, dass uns jeder Tag unserem Ziel im Herbst wieder mit der "Hirschwanderfamilie" uf Jeck zu sin, näher bringt!

Haltet alle die Daumen, dass wir es schaffen!

Erika und Lothar smileyheart

 

Wer an nichts glaubt, verzweifelt an sich selber.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Im Leben geht es nicht darum zu warten,
dass das Unwetter vorbeizieht,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen.

Autor: unbekannt

(unbekannt)

 

Unser Ziel ist im Herbst wieder zu Wandern (wenn auch eingeschränkt, Erika) und Radzufahren!

Daran arbeiten wir!

 

 

August 1994, erste "Annäherungsversuche" , war nicht einfach!

Ich habe noch mein Radlerhemd vom bayrischen Rundfunk , "BR Radltour 1994", an, die Tour ging von Aschaffenburg nach Kempten ins Allgäu, da habe ich Erika unter 2000 Teilnehmern "rausgefischt" und wie man sieht es war eine gute Wahl.

Bayern und NRW eine erfolgreiche Verbindung"yes

 

 

Wir waren auch mal jung! Hier 1994!

Wir kannten uns erst wenige Monate und  es hat geblitzt!heart

 

Das ist meine Heimat da kumm i her! Lothar

 

Erika ist wie ein wilder "Mustang", weiblich, unbezämbar! Sie liebt die Freiheit und will sich bewegen und kann nicht verstehen, dass dies im Augenblick nur bedingt möglich ist. Wie zähmt man einen weiblichen Mustang, der die Freiheit liebt, zu tun was er will? ich werde es lernen müssen!. Lothar

 

Erika ist heute (03.06.20) aus dem KH entlassen worden.smileyheart

Das war höchste Zeit denn ich hatte schon die Feuerwehrleiter angelegt um sie vom 13. Stock aus dem Bettenhaus (Uni-Köln) zu befreien. In Bayern nennt man das "Fensterln".

Jetzt müssen wir daran arbeiten wieder auf die Bein zu kommen und davon bin ich überzeugt, dass wir das schaffen werden.

Vielleicht ist ja im Herbst die eine oder andere Wanderung schon wieder möglich.

 

Erika will aus dem KH türmen, sie hält diese "Nichtaktivität" nur sehr schwer aus!

Gott sei Dank kann ich sie im Rollstuhl jeden Tag um den Block schieben.

Ich muss sie immer wieder trösten, dass wir bald in den "offenen Vollzug" kommen.

Entscheidend ist die Entwicklung des Gesundheitsfortschrittes des operierten Beins.

Dann können wir türmen! Ein "schnelles Pferd" steht schon vor der Haustür!wink

 

 

Erika wird immer frecher, das ist ein gutes Zeichen!

 

Erika hat die Bein - OP gut überstanden, aber jetzt reicht.s, menschlich ist das eine enorme Belastung, aber wir werden das schaffen!

 

 

Erika wird am kommenden Dienstag (26.05.20) zum 7. mal operiert. Ein OP -Marathon der hoffentlich bald positiv endet.

 


Wir zu besseren Zeiten!

 

Erika hat die Operation heute (11.05.20) gut überstanden. (Sie wird schon wieder "frech").

Gott sei Dank! 

heart

 


 

         

Bis zum September 2020 gönnen wir uns eine "Auszeit".

Wir freuen uns auf ein Wiederzusehen mit euch, der Hirschwanderfamilie!

Es lebe die Hirschwanderfamilie!


In Erinnerung an bessere Zeiten hier ein Rückblick in das bunte Treiben der Hirschwanderfamilie als die Welt noch in Ordnung war!

Hier das pralle Leben der Hirschwanderfamilie zu besseren Zeiten!

Auf dem Weg durch die Ehrbachklamm von Buchholz (Hunsrück) nach Brodenbach an der Mosel. (2015)

 

Hier in Amalfi - Treppe hinauf zum Andreas Dom. (2018)

Mit ner netten Dame im Arm geht alles wie von selbst!

Sorrento!

wir zwei in Ischia Portoauf der Via Roma!

Salute an der Amalfiküste!

Schöner geht´s nicht!

 

Aber einer Hirschwanderfamilie erfreut sich zusammen mit der Natur.

Hier auf einer Wanderung auf der Kalborner Höhe.

 

Da sind sie schon wieder diesmal im Nationalpark Eifel.

 

 

Mama Mia, hier sind wir bei unseren Vorfahren, den Neanderthalern.

 

S

 

Das Tramuntana - Gebirge auf Mallorca läßt grüßen!

 

 

Hier eine Auswahl unserer handverlesenen Damen! (Tenerife)

 

br

 

Auf dem Weg zur Schäferhütte bei Bad Breisig.

 

 

Die Bayernfahne wehr auch in NRW.

 

 

Radfahren ist unsere Leidenschaft! Hier vor der Kulisse von Dresden.

 

 

....aber auch Wandern!

 

 

Hier unsere Radlerfamilie im Spreewald.

 

 

In Südtirol auf der Jägerhütte läßt sich`s aushalten wie man sieht!

 

 

 

Einen schönen ersten Mai 2020 zu ungewöhnlichen Zeiten, wünscht euch Erika und Lothar!

 

 

Nochmals vor dem Andreasdom in Amalfi, weil´s so schön war.

 

 

Berlin du bist ne Wolke, hier vor dem Brandeburger Tor.

 

 

Osttirol auch eine sehr schöne Wanderregion, hier Vorbereitung zur Schluchtbegehung!

 

 

Mallorca läßt grüßen.

Sportlich unterwegs im Tramuntana  - Gebirge (am Sattel des Lófre)

 

 

Feiern im Garten der Hirschwanderfamilie (Villa Melodie)

 

 

Hier am Wannsee auf der Pfaueninsel.

 

 

Wandern zum Madronentempel in der Eifel.

Auch in Jugendherbergen waren wir sehr gern gesehene Gäste (hier in Leutesdorf am Rhein).

An der Mosel unseren "zweiten Heimat" sind wir sehr gerne!

Na, Camilla schmeckt die Tiroler Wurz?

 

Erikas 70. Geburtstag feierten wir auf der Grünwaldalm in Südtirol.

 

Vielleicht klappt´s ja noch mal in diesem "Leben"! Teneriffe, die Insel des ewigen Frühlings!

Ein Traum wird Wirklichkeit, Golfo di Napoli! Die Hirschwanderfamilie hat ihn erlebt! Vielleicht klappt´s ja nochmals!

Auf einer Schifftour rund um Berlin

So soll es wieder werden!

 

 

 

Morgen mehr Bilder.

 


....und vielleicht ..... erstmal Wandern hier in der Heimat 2020 und dann in ganz Deutschland und dem nahen Ausland "Bayern",Österreich, Italien, Polen, neue Bundeländer. etc. schau´n mer mal!

"Es wird scho wieder wer´n sagt Frau Kern, is immer nu wor´n sagt Frau Korn"!

Zitat von Franz Beckenbauer, stimm ich aber ´voll zu Lothar 

 

 

 

 

Nach oben